Aktuelles
Smarte Mobilität

· ·

Digitale Anzeigetafel für den S-Bahnhof Alt-Reinickendorf

Die Junge Union Reinickendorf fordert eine digitale Anzeigetafel für den S-Bahnhof Alt-Reinickendorf.

„Die digitale Anzeige, die an vielen anderen Bahnhöfen der Innenstadt bereits zum Standard gehört, fehlt in Alt-Reinickendorf. Dabei bietet sie den Fahrgästen, z. B. Jugendlichen ohne Führerschein, viele nützliche Informationen wie Zuglänge oder Hinweise auf Fahrplanabweichungen. Auf dem Bahnhof befindet sich zwar eine Fahrgastinformation, die zeigt allerdings nur die aktuelle Uhrzeit an. Wir haben uns deshalb an die Deutsche Bahn gewandt, um zu prüfen, wie die Installation einer richtigen Anzeigetafel zügig umgesetzt werden kann“, sagt der JU-Vorsitzende Marvin Schulz.

Auch Julian Radecker, der stellvertretende Ortsvorsitzende der CDU Reinickendorf-Ost, in dessen Gebiet der Bahnhof liegt, findet die Idee einer digitalen Anzeigetafel klug: „Die Forderung der Jungen Union Reinickendorf nach einer Digitalanzeige für den S-Bahnhof Alt-Reinickendorf ist sinnvoll und unterstützenswert! Die Bürgerinnen und Bürger, die den Bahnhof nutzen, hätten so, wie auf vielen anderen Berliner S-Bahnhöfen derzeit möglich, eine unkomplizierte und direkte Möglichkeit, Informationen zum aktuellen Bahnverkehr zu erhalten! Gerade für Berufspendler, Anwohner, Schüler/Studenten und Ausflügler eine wichtige Sache!“

Für die Junge Union Reinickendorf ist das Thema Mobilität entscheidend. Neben Ideen für den öffentlichen Personen- und Nahverkehr, wie die Verlängerung der U-Bahnlinie 8 ins Märkische Viertel und der Ausweitung der B-Tarifzone auf Brandenburger Bahnhöfe, setzt sie sich für ein neues Denken im Bereich des Individualverkehrs ein. So fordert sie seit einiger Zeit die Bemoosung von Verkehrsschwerpunkten im Bezirk. Moose, die Feinstaub aus der Luft filtern, könnten zum Klimaschutz beitragen. Gleichzeitig würde eine Verbots- und Quotenpolitik, wie sie aktuell an den Dieselfahrverboten deutlich wird, durch innovative Mobilitäts- und Verkehrskonzepte überflüssig werden.

« Gute Ergebnisse für Reinickendorf nach der Klausurfahrt der Jungen Union