Aufruf zum Aderlass

Zum Abschluss ihres gesundheitspolitischen Monats Juni hat die Junge Union Reinickendorf in einer großen Aktion zur Blutspende aufgerufen.

„Gerade in den heißen Sommertagen ist es wichtig, dass Menschen Blut spenden, denn die Blutkonserven sind nur wenige Tage haltbar. Ein halber Liter Blut kann bereits 3 Menschenleben retten. Mit unserer Aktion wollen wir weitere Blutspender im Bezirk motivieren“, sagt der JU-Vorsitzende Marvin Schulz.

Um die Patientenversorgung sicher zu stellen, werden in Reinickendorf jährlich circa 2000 Blutspenden benötigt.
Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Bei einer ärztlichen Voruntersuchung wird die Eignung zur Blutspende jeweils tagesaktuell geprüft. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres dürfen gesunde Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal innerhalb von 12 Monaten. Zwischen zwei Spenden liegen mindestens acht Wochen.
In Reinickendorf kann dem Deutschen Roten Kreuz zum Beispiel am Montag, den 16.07.2018 zwischen 14 und 19 Uhr auf dem EDEKA-Parkplatz in der Markstraße 32-34, 13409 Berlin, Blut gespendet werden. Weitere Blutspendetermine sind der Website des DRK https://www.drk-blutspende.de/blutspendetermine) zu entnehmen.

« work hard, party hard Sommer! Sonne! Spaß! »